Schlagwort-Archive: brandeinsatz

Wohnhausbrand | Elpe – 22.12.2021

Am Mittwoch, den 22. Dezember 2021 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 04:48 Uhr über Meldeempfänger zu einem Wohnungsbrand im Nachbarort alarmiert.

Als die Löschgruppe Elpe als Erstes an der Einsatzstelle eintraf, brannte es zunächst nur im Treppenhaus eines Einfamilienhauses und alle acht Bewohner konnten das Haus noch unverletzt verlassen. Kurze Zeit später gab es eine Durchzündung im Obergeschoss, die dann auf den Dachstuhl übergriff. Der Einsatzleiter forderte daraufhin sofort die Feuerwehr Siedlinghausen zur Unterstützung an.

Beim Eintreffen unserer ersten Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits im Vollbrand.

Durch eine Riegelstellung konnte ein Überschlagen der Flammen auf die benachbarten Häuser verhindert werden.

Während des Einsatzes blieb die Elpetalstraße für den Verkehr mehrere Stunden lang komplett gesperrt.

Wegen der eisigen Kälte hatten die Einsatzkräfte auch mit erheblicher Glatteisbildung zu kämpfen.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LZ Olsberg, LG Elpe, LG Gevelinghausen, LZ Winterberg (DLK), Polizei Winterberg,  Polizei Brilon, Rettungsdienst HSK, DRK Brilon, DRK Meschede, Bauhof Stadt Olsberg

 

Brandeinsatz | Silbach – 23.09.2021

Am Donnerstag den 23.09.2021 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 15:15 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Die Brandmeldeanlage in einem Seniorenheim hatte ausgelöst.

Auf Grund eines technischen Defekt ist im im Bereich der Aufzugssteuerung zu einem Brand gekommen.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LZ Winterberg DLK (FW1 DLK23 1), LG Silbach TSF (FW 10 TSF 1), Rettungsdienst Winterberg, Polizei Winterberg

Brandeinsatz | Winterberg – 01.06.2021

Am Dienstag den 01.06.2021 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 14:56 Uhr über Meldeempfänger zu einem Küchenbrand alarmiert.

Ersten Meldungen zu Folge waren noch Personen in dem Mehrfamilienhaus und das Alarm-Stichwort “Menschenleben in Gefahr” wurde den Einsatzkräften übermittelt.

Auf der Anfahrt nach Winterberg rüsteten sich die ersten Einsatzkräfte bereits mit Atemschutz aus. Vor Ort stellten Sie dann lediglich einen weiteren Rettungstrupp und kamen nicht mehr zum Einsatz.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: LZ Winterberg, LZ Niedersfeld, LG Altastenberg, LG Elkeringhausen, Rettungsdienst HSK, 1 Notarzt aus Winterberg, Polizei HSK

Brandeinsatz | Sorpestraße – 08.05.2021

Am Samstag den 08.05.2021 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 19:23 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Ein Anwohner hatte in seinem Garten ein Feuer gemacht und dort neben Gartenabfällen auch Materialien verbrannt, die eigentlich auf eine Deponie gehören.
Durch die starke Rauchentwicklung wurden Passanten aufmerksam und setzten den Notruf ab.

Das Feuer wurde mit einem C-Rohr abgelöscht.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: Polizei HSK

Brandeinsatz | Hüttebrauck – 30.04.2021

Am Freitag den 30.04.2021 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 21:38 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeisatz alarmiert.

Gemeldet war ein Flächenbrand in der Nähe eines Bahndamms.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass es sich lediglich um eine “Feuertonne” handelte, die in einem angrenzenden Garten zur Bahnstrecke stand. Eine Gefahr bestand nicht.

Der Eigentümer löschte das Feuer selbstständig ab und alle Einsatzkräfte konnten wieder unverrichteter Dinge einrücken.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: Polizei HSK

Brandeinsatz | Am Iberg – 30.03.2021

Am Dienstag den 30.03.2021 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 22:33 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Auf einem Firmengelände im Industrie „Burmecke“ brannte aus bisher ungeklärter Ursache Müllsäcke, die neben dem Gebäude abgestellt waren.
Durch den Brandgeruch wurde ein Nachbar aufmerksam und setzte den Notruf ab, wodurch schlimmeres verhindert werden konnte.

Die Säcke wurden mit einem C-Rohr abgelöscht und die Fassade gekühlt.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: Polizei HSK


 

Brandeinsatz | Sorpestraße – 13.11.2020

Am Freitag den 13.11.2020 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 07:18 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Auf einer Freifläche brannte Abraum.

Dieser wurde mit einem C-Rohr abgelöscht.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 10 (FW3 LF 10 1), LF 8/6 (FW3 HLF 10 1)

Ebenfalls Alarmiert: Polizei Winterberg

Brandeinsatz | Am Iberg – 15.09.2020

Am Dienstag den 15.09.2020 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 11:58 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Auf einem Firmengelände im Industrie “Burmecke” brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein 5 ccm Abfallcontainer, sowie eine angrenzende Böschung.

Der Restmüll sowie die brennende Fläche wurde mit einem C-Rohr abgelöscht und der Container gekühlt.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 10 (FW3 LF 10 1)

Ebenfalls Alarmiert: Polizei Winterberg

 

 

Brandeinsatz | Winterberg – 13.09.2020

Am Donnerstag den 10.09.2020 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 13:42 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Im Bereich der “Jugendschanze” in der Büre in Winterberg wurde eine unklare Rauchentwicklung bemerkt und ein Notruf abgesetzt.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vom Löschzug Winterberg erfolgte die Rückmeldung, dass alle weiteren Einheiten den Einsatz abbrechen konnten.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 10 (FW3 LF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: LZ Winterberg, LZ Niedersfeld, Polizei Winterberg

Brandeinsatz – Kellerbrand | Am Schieferberg – 18.07.2020

Am Samstag den 18.07.2020 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 13:02 Uhr über  Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

In Silbach brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses, in dem sich beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte keine Personen mehr befanden.

Das Feuer entstand vermutlich durch Arbeiten an der Heizungsanlage.
Bei dem Versuch den Brand zu löschen zog sich ein Handwerker leichte Verbrennungen und eine Rauchvergiftung zu. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und kam anschließend ins Krankenhaus Winterberg.

Der Brand wurde schnell gelöscht, jedoch entstand im Kellergeschoss ein erheblicher Schaden durch den Brandrauch.
Anschließend wurde mit mehreren Lüftern großzügig belüftet, um den Rauch zu entfernen.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Silbach; LG Altenfeld, DLK LZ Winterberg, Rettungsdienst HSK, Polizei Winterberg